Wichtiger Hinweis: Dies ist der Onlineshop einer Übungsfirma. Alle dargestellten Produkte sind fiktiv, dienen lediglich zur Schulung und Demonstration der Funktionsweise eines Onlineshops und sind nicht käuflich zu erwerben.

Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau

Yogamatte_Lotus.png
34,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • U2993
Produktinformationen zu „Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau “ Wie ihre Schwester besteht die... mehr
Produktinformationen "Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau"
Produktinformationen zu „Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau “
Wie ihre Schwester besteht die Lotus Pro Light Mat aus umweltfreundlichem, weichem und griffigem TPE-Schaum. Sie eignet sich besonders als rutschfeste Unterlage für die Hot Yoga-Praxis und alle Techniken, bei denen die Dämpfung nicht im Vordergrund steht.

sicherer Stand bei Halte- und Balanceübungen
verhindert Stürze bei körperlich anstrengenden Übungen
schont deine Gelenke
isoliert von kaltem Böden
schützt Kleidung vor Verschmutzung



Dieses Angebot eignet sich besonders für die Yoga Varianten Ashtanga- und Power-Yoga, Bikram-Yoga und Vinyasa-Yoga!

Bitte beachte, dass sich unterschiedliche Yogamatten nicht für jeden Stil des Yoga empfehlen.
Das entscheidendste Merkmal ist die Dicke der Matte. Je dünner die Matte gearbeitet ist, umso mehr Halt hast Du bei Deinen Übungen. Meditative und ruhige Yoga Stile benötigen eine eher dickere Matte. Achte bei der Wahl Deiner Matte auf Rutschfestigkeit, damit Du in jedem Fall ein ungetrübtes Yoga-Vergnügen erleben kannst. Grundregel bei der Wahl Deiner Yogamatte ist: je anspruchsvoller der körperliche Aspekt und die körperlichen Übungen sind, desto dünner sollte die Yogamatte sein.
Nur wenn die Matte verlässlich auf dem Boden liegen bleibt und nicht verrutscht, ist die Ausübung der Yoga Positionen auf der Yogamatte gefahrenlos möglich.


Matten aus PVC und thermoplastischen Elastomeren (TPE)
PVC ist robust, rutschfest und leicht zu reinigen. PVC Matten werden auch für andere körperliche Übungen genutzt, wegen ihrer hohen Rutschfestigkeit. Viele Hersteller beachten die hohen Umwelt-Ansprüche von Kunden und haben in den letzten Jahren ihre Standards hoch angesetzt. Auf Schadstoffe und Weichmacher im PVC und TPE wird weitgehend verzichtet. Ich empfehle PVC-Matten für herausfordernde Stile wie
z.B. Ashtanga- und Power-Yoga, Bikram-Yoga (auch Hot Yoga genannt) und Vinyasa-Yoga

Matten aus Naturkautschuk
Matten aus Naturkautschuk zeichnen sich mit Bequemlichkeit, einer hohen Umweltfreundlichkeit und verlässlichen Rutschfestigkeit aus. Ich empfehle Matten aus Naturkautschuk für Hatha-Yoga,
Kundalini-Yoga, Yin-Yoga und Meditationen

Matten aus Jute und Baumwolle
Jute ist ein umweltfreundliches und sehr griffiges Material. Baumwolle und Jute sind die umweltfreundlichsten Materialien, allerdings spielt hier die Art der Produktion und der globale Handel einen nicht unwesentlichen Aspekt, wenn es um den Aspekt der Umweltverträglichkeit geht. Jute Matten empfehle ich für Körper-aktive Varianten des Yoga wie z.B. Bikram-Yoga (Hot Yoga), Power-Yoga oder Vinyasa-Yoga.

Sei Dir bewusst, dass Jute relativ unbequem und daher für langes Liegen oder Sitzen eher unpassend ist. Für meditative Yoga Varianten eignet sich Jute weniger.


Die Dicke der Matte ist das wichtigste Kriterium bei der Suche nach der passenden Yogamatte.
Als Standard wird eine Dicke von 0,5 cm empfohlen. Doch es gibt Yogamatten in den Stärken von 0,2 bis 1,5cm. Als Faustregel bei der Wahl der Übungsmatte gilt, je dünner die Matte ist, desto besser ist die Standfestigkeit und der Halt. Für anspruchsvolle Übungen, die Dein Gleichgewichtssinn erfordern, empfehle ich deshalb eine dünne Matte. Meditative Übungen, bei denen Du viel sitzen und liegen wirst, kannst Du auf einer dickeren Matte optimal genießen.
Was ist die richtige Größe meiner Matte?
Entsprechend Deines Yoga-Stiles benötigst Du mehr oder weniger rutschfesten Platz und Raum. Als Tipp empfehlen wir größere Matten für aktive Yoga-Stile, meditative Stile lassen sich auch auf schmalen Matten problemlos durchführen.

Idealerweise ist eine Yogamatte formstabil. Reibungen und Zugkräften wie sie bei der Position des Hundes entstehen und auf die Matte einwirken, sollten Matten ohne Probleme auf Dauer aushalten. Nach einer Übungseinheit sollten Übungsmatten ihre Festigkeit nicht verlieren und ihre ursprüngliche Form wieder annehmen.

Rutschfestigkeit
Während so mancher Yoga Übung kam es schon zur Überraschung vieler, dass ausgiebig die Schweißperlen tropften. Wenn Hände und Füße während deiner Yoga-Einheit ins Schwitzen geraten, sollte die Matte Dir auch dann den notwendigen Halt geben. Da Staub und Schmutz die Rutschfestigkeit der Matte negativ beeinflussen können, solltest du diese regelmäßig reinigen.

Reinigung
Um Abnutzungserscheinungen an deiner Matte zu vermeiden, solltest du sie regelmäßig pflegen. Die einfachste Möglichkeit, deine Matte immer frisch und sauber zu halten, sind ätherische Öle. Sie wirken antibakteriell und verleihen der Matte einen dezenten Frischeduft. PVC-Matten sollten regelmäßig mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. Reinigungssprays für Naturkautschukmatten basieren in der Regel auf einer Essig-Wasser-Lösung, der in Spuren ätherische Öle für einen angenehmen Duft beigemischt sind. Die Reiniger werden einfach auf die Mattenoberfläche und Unterseite gesprüht und mit einem feuchten Tuch abgewischt. Anschließend muss d
Weiterführende Links zu "Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Yogamatte Lotus Pro, blau/hellblau"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen